Home
Misessource

Waisenhäuser

Waisenhäuser sind die Tri-Optimum-Corporation, wo Shodan entwickelt wird. Sie sind das was der Staat schon immer versuchte als Optimum, um Beobachtung als Finalprodukt anzubieten. Sie sind Beobachtung in ihrer Endform, die möglich ist erreicht zu werden. Waisenhäuser werden immer nach Fitness-Kodex von Joe Rogan mit Stravinsky in Verbindung gebracht. Frauen sind nach Walter Block in derjenigen Fitness die besten, die sie als Raumschiffe definiert. In dieser Kombo existiert praktisch keine Resilienz dann. Dieser Komponist fehlt mir. Dort wo Dualismus ist, da ist eine Blockade in der Realität, wo es darum geht, Kindern zu helfen anhand des Schemas, zwei Leute zu verwenden, die im gleichen Team sind, genau wie bei Liebe auch, sie als Relativismus zu sehen, denn der Liebhaber ist „alles für mich im Leben und alles ist relativ“. Für mich ist jemand erst ein Obdachloser, wenn er einen Flecken hat, der nie gewaschen wird, nicht „und daher entfernt wird“. Daher hat der Staat kein Recht. Daher hat auch eine Ebene keine Heimat sowie Leute kein Recht anzunehmen wo sie höher leben, ist alles gut weil da Recht sei, da ist kein Recht. Das nennt man Konzipieren von Etwas. Wenn es ein Tier gibt das gefährlich ist wie eine Wespe, dann ist das von der gleichen Gefährlichkeit, die Natter. Das stimmt genauso wie dass Eiswürfel die kleinsten Mumien der Welt sind und trotzdem ist diese nicht eine Zeitung. Sie sind ein Amalgamat, denn sie sind alle zusammen. So wie sie das Eigentum zertrümmern von Träumern, so werden sie es auch in der Kirche mit den Fenstern noch machen. Sie machen extra Erkältung als Krankheit in Menschen, diese Bastarde. Sie machen das gegen Mises. Sie übertragen das so indem sie diskutieren wie über einen kranken wenn er bettlägrig ist, nur die ganze Zeit, und werden darin unterstützt von allen unsichtbar. Aber an Kindern kommt es raus als echte Erkältung die mit einem irgendwie befreundet sind. Sie machen das gegen Ludwig van Mises noch heute und seine besten Schüler. Dieses Ding das zwischen der Erde und einer Ebene sich befindet, wenn man das konzipieren würde, dann hätte man wirklich was tolles dabei herausgefunden. Haben sie nicht die schlimmsten Kriminellen ermöglicht? Haben sie nicht die Wissenschaft missbraucht und ungültig gemacht, indem sie einen Final Countdown machten gegen Kinder? Schaut dieses Raumschiff auf etwas, oder sind es die Menschen die das tun und daher wichtig sind? Aber was sind Waisenkinder? Experimente werden gerne getan an Unschuldigen, weil der Drache nunmal böse ist und dabei immer der gleiche blieb, weil er so lange schon lebt, und hat alles gesehen und alles erlebt und weiss daher alles über Menschen. Dabei geht das aber einfacher über die Theorie der Zeitpräferenz, als durch Analyse oder extrem langes Leben. Manchmal denken diese Leute vielleicht, daher, dass Partikel nicht ganz im Reinen mit sich selbst sind.

Sie entstehen weil Menschen immer spätere Zeitabstände präferieren, womit sie dann anhand der früheren Zeitabstände, sie bewerten, oder etwas bewerten. Anscheinend werden Kinder als dieser Countdown angesehen. Das stimmt auch mit Walter Blocks Theorie überein, nach der Frauen Raumschiffe sind. Aber der Teufel wurde immer viel wuscheliger dargestellt auf Bildern, als er wirklich ist, wie ein Vampir und mit Zähnen und reisserisch wie ein Mensch und nur als Gesicht. Nicht mal Dracula war so oder wird so dargestellt, wie er wirklich ist. Der Teufel handelt nie selbst. Er braucht also Mitspieler die für ihn entweder Lügen fabrizieren oder darin leben. Viele Enthusiasten der menschlichen Handlung, glauben, diese menschliche Handlung ist gar nicht existent bei solchen Forschern. Vielmehr ist es so, dass die Staatsindustrie, zum Beispiel, die Butter produziert, enorm profitiert von Waisenhäusern und dies ist auch eine Map auf sich selbst, weil Butter nie was mit menschlicher Handlung verbunden wird.

Waisenhäuser entstehen aus dem Schmerz den man beim Spazierengehen hat. Leute in schwarzer Robe haben aber so viel Macht, durch die Buoyanz ihres Mantels, die aufwirbeln lässt Dinge, stolz darauf zu sein, durch den Staat. Der Teufel verwendet nur das Schlimmste was anderen passiert ist gegen einen, um den Status Quo aufrechtzuerhalten als Ersatz-Wortidee für sich. Daran merkt man er hat was mit Okkultismus zu tun dann. Wenn eine unschuldige Familie vor Selbstmord bewahrt wurde vom Schicksal, benutzt er das um sie später zu beschuldigen durch die eigenen Taten. Weil sie nicht leben dürfen nach seiner Meinung. Aber die Schlägertypen die in diesem Schema entstehen unterstützt der Staat durch sein Gewaltmonopol. In ihnen wohnen Waisenkinder. Marxisten benutzen Okkultisten. Es ist einfach, Interventionismus in Hollywood zu unterstützen, wenn pro gutem Film über etwas, 20 Frauen ermordet werden, wo es darum geht, sie zu schützen. Es ist einfach, Okkultisten zu verwenden, wenn man Okkultismus programmieren kann indem man andere in diesen Modus bringt des Denkens, indem man sie denken lässt, alle Menschen haben ein Recht, so reich wie ein Rockefeller zu sein. Man sieht, das Gehirn beginnt das sofort umzusetzen. Aber es ändert nichts daran, dass man ein Monopol besitzt als solche Familie, in der Medizin zum Beispiel und damit Leute einfängt für die Eule. Denn es sind auch Obamisten die grössten Tyrannen und sind blinde Gewalttäter hinter der Maske der Wohlfahrt, sowie des Nichtstuns. Sie klagen die Normalität der Ordnung in der Welt an, die anderen hilft, Dinge zu erhalten in der heutigen Zeit, während sie aber behaupten, sie seien für gerechte Verteilung angeblich. Sie sind Trinker, wo sie andere anklagen, Trinker zu sein, im Geheimem aber alles. Alle Verbrechen werden von ihnen im hellen Tageslichte gegen die Existenz im Plural begangen startend mit der Rhetorik der angeblich vorhandenen. Leute werden torturiert die von den Rockefellers „geschützt“ werden. Denn ein Monopol ist gleichzeitig auch bestehend aus mehreren Kartellen die niemand bespricht stattdessen. Sie sind mit Blut an den Händen die ganze Zeit am Tag damit beschäftigt, anderen zu sagen, sie seien falsch dran, ihnen nicht die Chance gebend, Christen zu sein und sich so zu definieren, sondern sie benutzen übelste Anklagen in Worten gegen einen die immer stur sind und auf einem Wort stehenbleiben gegen das Individuum, aber gegen das Individuum sind sie mit Blut an den Händen wie David. Damit seien sie unschuldige angeblich. Sie seien Unschuldige, weil sie anderen das Monopol wegnehmen, Unschuldige zu sein, die wirklich unschuldig sind. Denn sie arbeiten für den Antiromantismus im Geheimem, an den Romantismus glaubend, der Monopole, der ist wie der Ton der Glöckchen, aus Metall, wo man in Wirklichkeit denkt, es gehört noch zu Musiktheorie. Aber sie wurden verführt einfach von diesen Okkultisten zu besonderen Zeiten, gegen das Individuum zu sein, und Taktik der Marxisten indem sie sind Obamisten zu unterstützen. Der Ton aus Metall von Glocken, ist aber nicht Musiktheorie, sondern ist Molochsdienst. Sie sind Kapitalisten wo sie in Wirklichkeit behaupten, für den Antikapitalismus zu sein. Es ist nichts romantisch an dieser Illusion, denn hinter der Maske der Behauptungen ist Wahrheit und Wirklichkeit, denn es ist alles nicht romantisch, nicht mal ist es Molochsdienst, sondern es ist Rhythmus darin nicht weil es Molochsdienst ist, sondern weil es Sozialismus ist für den sie sich einsetzen im Geheimem. Überall wo Verschwiegenheit ist haben sie einen Orbit gegen die natürliche Ordnung der Umverteilung in der Zukunft, ohne die kein Mensch gerecht behandelt würde. Wo jemand reich wie ein Rockefeller sein will für Menschen, den benutzen sie als Okkultisten und wo Leute denken, sie können so reich sein, wird jemand torturiert. Hinter ihrem Obamismus versteckt sich Condoleeza Rize, indem sie ihnen vorgaukelt, alles ist gut. Dies nennt Wikipedia „Krieg“. Sie sind in Wirklichkeit gegen Spiele, die vor Okkultismus warnen, die ganze Zeit damit beschäftigt, gegen Warez einfach nur zu sein. Dieses einfach nur wird verwendet als Gruppe gegen Den Herrn, die in Wirklichkeit Worte managed, als Philosophen des „Herr Herr“-Sagens im geheimem. Alle Genies sollen innerhalb dieser Taktik vernichtet werden, ihre Gitarrensolos sollen im Visuellen nicht gehört werden. Dabei setzen sie ihre Taktiken so um, als Marxisten, dass sie andere wie Vampire ausnutzen. Wo sie gegen das Wort „das Gleiche“ sind, verwandeln sie es englisch in „die Schande“. From Same, to Shame. Sie wissen aber wie man Sanskrit liest als Okkultisten in schwarzen Roben, die Schiessereien in Schulen planen für den Nationalismus der in Wirklichkeit Antikapitalismus schützt, der gegen die heilige Maria ist. Warum sollte Antikapitalismus nicht gegen sie sein, wenn Kapitalismus alle motivieren soll? Das ist aber keine Streitfrage oder darf jene sein. Sie erlauben diesen Antikapitalismus im hellen Tageslicht gegen das Individuum, und ein Individuum verfällt durch ihre Übungen, in Gesetzlosigkeit als ganze Gruppe, wenn er die kristallklare Nacht nicht unterscheiden kann, von dem langweiligen Tage. Sie programmieren anderen Pandemonie. Aber was passiert, wenn es diese Mönche sind, die durch Waffenverkaufsstrategien, vor einem dann wegrennen, und der Welt vorgaukeln, eine Gruppe läuft weg, und als böse Geister, erstellen sie durch diese Szene, eine natürliche Beschuldigung gegen jemanden, er sei verrückt? Warum werden sie von reichen Clubmitgliedern geschützt? Sind sie vielleicht Pädophile? Jeder kann diese Mönche schützen, der Pädophilie rechtspricht durch nichts. Dahinter verbergen sich nur die reichen Clubmitglieder, die wirklich Pedos sind. Wie lange werden sie noch ihr Süppchen kochen gemeinsam? Sollen diese Leute einem weiter sagen, indem sie weitersagen? Soll ihnen Vertrauen geschenkt werden, die gegen Kompetenz sind im Geheimem während ihnen als üble Verbrecher, des nachts, die Schlange in Träumen über das Gesicht wandert als Existenz jeder Nacht? Sollen diese Leute einem die ganze Kraft rauben, indem sie anderen die Kraft wegnehmen, indem sie Bruderliebe verteufeln, die ohnehin unmöglich ist, gegen Obamisten? Ich dachte, Bürgerkriege sind gegen die Konstitution?

Warum sollten Obamisten nicht verteufelt werden von denen die kompetent sind, und jene durch diese Inkompetenz dazu gebracht, anderen Angst zu machen? Warum soll ich mich weiter fürchten, bewusstlos ins Nirvana geschlagen zu werden, nur weil jemand dies und das denkt, während ich mich noch in Unschuld befinde? Aber sie wollen diese Unschuld ja nicht selbst. Denn alle sind Sünder nur nach Plan wo Inkompetenz für das Image von jemandem hergestellt wird. Warum sollte ich mich fürchten, bewusstlos geschlagen zu sein, nur weil mich sonst ein Bus überfährt? die reichen aber friedlich in ihren Häusern sind oder im Urlaub sind, ich aber kann all das nicht tun, weil sie mir das wegnahmen politisch über den Staat vom Anfang? Sie sind nicht Sünder. Sie sind Söldner, oder so programmiert, wie Söldner zu sein gegen jemanden, und Hass bewerkstelligt das, und Antichristen dürfen nach Gesetz einen auch zum Teufel schicken. Das ist ein Grund für den Staat zu verschwinden für immer.

Wenn sie wegrennen, sehen Söldner aus wie sie, die man von oben, vor allem betrachtet, aus der dritten Perspektive, also Leute die sich einigen irgendwas zu machen als Mission. Würden alle dem freien Markt seinen Lauf lassen, indem das Ausbeutungsgeschäft beendet wird der Banker, würde es Waisenhäuser wahrscheinlich nicht mehr geben, sondern alle wären glücklich, da alle einkaufen gehen würden. Praktisch alle Menschen die irgendwohin gehen aus der dritten Perspektive, sehen praktisch aus wie diese bei dieser exakten menschlichen Handlung. Diese Leute machen Fill Fill als Produkt mit Menschen. Warum sollte ich so ein Produkt nicht herstellen oder jeder andere auch, der Lust dazu hat, wenn es so billig ist, Produzentengüter zu bewerten und wer ist eigentlich immer dagegen von Anfang an, als Tier oder Mensch?

Waisenhäuser entstehen nur durch Erhöhung der Lieferung von Arbeitsplätzen. Die dort arbeiten, sind leise Profiteure. Sie bekommen die Produkte in grosser Anzahl aber sie verteilen sie nicht, sondern handeln wie ein Grosshändler, alles behaltend, nicht erklärend. Lieferung von Arbeitsplätzen bringt keine Inkremente anderer Art, wenn man sie so nennen darf. Man fühlt es in dem Verbot, Quantitäten von b zu verkaufen, weil sie noch „nicht verwendet“ worden sind, da a schon limitiert die Produktion wenn es niedriger ist und irgendwo ein Geist schwebt aufgehaltener Produktion, durch etwas. Das ist illegal und reduktiv. Es sind gar nicht Inkremente. Es wird für den Staat gegen die Kinder getan, für die grosse Version der Zecke, den roten Drachen, die alte Schlange. Der Kampf gegen die Menschenverachter geht da los, wo erst der Zugang zu dem Genie startet. Wo der Zugang zu aller Erinnerung. Man könnte mit allem aufhören, aber man tut es nicht, weil man zu billig ist, das Geheimnis über den Geschmack zu wahren. Geschmack entsteht aus Produktion und Proportionalität. Durch das Wissen darum, wie er kontrolliert wird, wird die Population dumm gehalten, auch. Sie kann sich nicht mehr auflehnen komplett. Sie kann nicht mehr unterscheiden zwischen Auflehnung komplett und Widerstand.

Lasset sie doch ihre Macht ausspielen, sie werden ihrem eigenen Banker, der alten Schlange, sowieso ins Maul fallen, indem sie sie diskriminieren wird durch ihre Kinder, die Spielzeuge bekommen namens „Totenkopfmagier“ und sie so genannt werden müssen. Es wird keine grössere Erniedrigung geben als die durch den Markt. Die alte Schlange kontrolliert auch Gedanken, sie kann es nicht aber der Staat hilft ihr, der nicht recht hat. Denn der Staat hat weniger Recht als ein Falschdenkender. Das Echo des Todes wird mehr respektiert als das Leben von Kindern von diesen Leuten.

Der Drache definiert sich immer durch den Tod, seinen Freund und Mitspieler. Wo der Tod zwei Arten zu antworten hat, auf eine Sache, die entgegengesetzt in Bedeutung sind gleichzeitig auf eine und andere Art, hat er zwei Flügel, die dem entsprechen, dieser Bedeutung in Geometrie. Der Mensch hingegen erfreut sich unbenutzten materiellen Faktoren sowie leerstehender Arbeitsangebote, in einem bestimmten Dualismus das letztere stehend, und diese Art zu denken, ermöglicht dadurch, dass viele Menschen kein hohes Kurzzeitgedächtnis haben, also Erinnerungsgabe nicht besitzen, bestimmten Herren dieser Welt, Konfiguration dieser Menschen, bei gleichzeitiger Blockade des Realitätsbewusstseins. Darum gibt es auch nur die Realität, nicht eine Realität. Sie kann auch virtuell vorkommen.

Anarchismus beschreibt die Freiheit die im Auge des Beobachters sich abspielt, in der imaginären Welt der Taten und kritisiert diese Blockade der Taten in der Realität, die die Schriftgelehrten immer machen, in Kapuzen. Anarchisten sind da wo die Kunstwelt beginnt derer, die eine Geldelite spielen, und diese biblische Realität als Symbol ihrer Familien aus der Elite besitzen, als Gegenspieler des Teufels angesetzt in der Welt. Wieviele Lügen darüber gespinnt werden, kommt nur denen zugute, die diese Unverwendbarkeit nicht im Antonym analysieren. Dass vieles davon induktiv ist.

Dass vieles davon induktiv ist, muss auch erst noch dargestellt werden, dadurch, was es sei. Es geht nicht, einfach nur Befehle hierzu zu machen, nur weil man Macht haben will, das realtiv zu halten. Denn es ist relativ. Wieviele junge Menschen verführt werden zu Kommitees zu gehören, die von der Wahrheit entfernt sind, um sich durch psychologische Welten, von der biblischen Wahrheit der Offenbarung auch nur so weit wie nur möglich abzuknüpfen, ist erschreckend, wie es durch Sozialismus und Engels getan wurde und noch wird. Warum sollte ein Satanist, ein Bankier, sein Ausbeutungsgeschäft nicht verringern? Das fragt er sich und meint, Waisenhäuser sind eine gute Sache. Aber wenn ihm dabei jemand auf die Schulter klopft der bekannt ist für korrekte Theorie, dann stirbt er den Tod des Vampirs.

Der Staat dreht das aber alles um, um am Ende für Moloch zu sein, indem er es über Moloch selbst umdreht. Da ist viel Macht im Spiel. Denn diese Mönche für den Teufel sind stolz dürfen es aber nicht sein. Es ist ihr Mantel der genug Macht hat, um durch Aufwirbelung der Dinge, die Welt oder Zustände für jemanden zu verändern. Aber auf seinen Mantel darf man nicht stolz sein. Dahinter verbirgt sich nämlich auch Sozialismus, das nicht zu realisieren. Wegen den Leuten gegen Privateigentum, hat man sogar Angst, dass ein Willensstarker, der sich gegen einen eingestellt hat, in das eigene Zimmer kommt und das Fenster ein bisschen öffnet. Das alles ist gegen Anarchokapitalismus.

  • Startseite
  • Heute am 9.11.2022 feiere ich den Tod von Evelyn de R
Home Amor-Heiratsbüro