Home

Misessource

Eine Seite gegen den Krieg

Misessource

Spiel Konsolen und Damenmode

Spiel Konsolen
Schwarze lackierte Schuhe in Damenmode

Freedom

Der Luzifer, ist ein Lust-Aushalter. The Lucifer, is a lust-bearer. Wo auch immer man ist, man merkt, Leute werden wegen ihm, mit ihm als Schema, beschuldigt, die Unschuldige sind. Es ist ein Raum der Freiheit für alle möglichen Industrien, gegen das Individuum. In Zeiten wo die Diktatoren tun können was sie wollen, die kommen erst aus der Einfachheit heraus, sie entstehen erst aus ihr, die die Klasse als Begriff macht. Die Dreistigkeit der Bank ist dann in ihrer Exzellenz zu betrachten und zu spüren meistens auch. Die Eleganz auch in ihrer Simplizität wie einfach es vonstatten geht. Leute sind einfach, sie fallen nicht in andere Dimensionen, so lange sie noch nicht echte Menschen geworden sind, sondern ihr Leben wird durchzogen von einem zoologischen Strang, einem roten Faden, innerhalb dessen eine Geschichte ihnen vieles erzählen könnte. Oft sieht man dann aus diesen Sachen freiheitliche Handlungen entstehen, die dagegen sind. Meistens enden sie darin, dass man an diesem Punkt erst angelangt erst und es dann doch noch schreiben muss jemandem… Der Rest der Leute ist dann leicht zu verführen. Aber die exakte Technik die dazu verwendet wird, ist der Begriff der Klasse…

Der Unterschied in der Privatsphäre des heutigen Konsumenten und der letzten Jahre wo Könige lebten, ist, dass man alleine lebt und meist auf den Fussboden legt das sein Eigentum ist. Damals gab es Steinböden und auf denen gingen nur fremde herum um den Monarchen. Heute gibt es Fliesen auf denen legt man sein Eigentum hin in der Erwartung, niemand würde es übertreten. Die Personen auf Bildern um Heinrich I. von Ostfrankenreich beweisen, dass es eine Verschwörung ist, die vor sicht geht um die Freiheit herum. Die heilige Lanze die in der Schatzkammer Wien liegt, ist ein Modell des Raumschiffs in Unreal, das am Ende des Spiels vorkommt, mit dem man in die Freiheit fliegt.

Karl Marx ist nur, um die homosexuellen Intentionen der Bankiere zueinander, im individuellen Falle zu verhüllen, da. Es gibt einen Vampirismus der kommt aus den Zeiten und Gefilden der Könige. Die Leute die damals Bücher verbrannten, waren gar keine Arier. Sie kamen irgendwo aus Ostpreußen und begannen so, indem sie in Dörfern beispielsweise wie bei meinem Grossvater, die Eisdiele schlossen, weil er ein reicher Kapitalist sei. Später arbeiteten sie für Hitler dann. Es gibt nichts traurigeres, als den Kampf gegen die hochbegabten Kinder, denn er verhüllt sich hinter dem ungerechten Kampf gegen irgendein Wissensfach. Es ist eine Welt wo man ganz alleine ist, und nur die Sachen nach dem betrachtet, wie gerecht sie sind oder nicht. Da ist niemand sonst. Es ist die Sünde die da sogar unsichtbar ist, und das ist das beunruhigende. Man sieht, diese Leute gegen Genies, sind in Wirklichkeit eine Intention habend, die sie als Molochsdiener outet. Da ist kein Maßstab. Darum gibt es Freiheit oder ist sie nötig. Denn selbst der Begriff der Präferenz, wird indem er nicht gelehrt wird, dazu benutzt, immer einen Interventionisten rechtzusprechen, einen Gelehrten, oder einen sonstigen Kingpin. Die Gelehrten die behaupten, sie seien verfolgt von der Theologie, sehen nicht ein, dass es keinen Maßstab gibt, und jener nur missbraucht wird falls er existiert, aber dann immer lediglich individuell und über Engels. Aber das schon ist illegal, denn Engels darf man nicht unterstützen. Diese Leute werden so geoutet, denn Lehrer mögen es immer andere zu lehren, und sind unifiziert in dieser Intention, und sie kommt zu ihnen zurück irgendwann, obwohl sie unschuldig sind oder scheinen.

Wenn man etwas über die Korruption auf Anhöhen schreibt, sieht man gleich komische Leute, die einen beobachten auf der Strasse. Sie müssten eigentlich bescheid wissen, dass mit Anhöhen nicht die Anhöhe gemeint ist, die jemand trägt oder in der sich jemand befindet, als Individuum, wogegen sie seien. Aber sie sind anscheinend gegen den Vater Gottes, was zeigt, dass sie damit sowieso nichts zu tun hätten. In der Kirche wird nicht gelehrt, durch Priester, bei den Messen, dass diese Anhöhen nicht die Anhöhe der Demokratie ist, und warum nun einige glauben, ungebildet wie sie sind, man sei auf einer Anhöhe automatisch. Mit Anhöhen ist Molochsdienst gemeint, nichts anderes. Es wäre gut, würden einige aufstehen gegen diese Korruption und dabei mitmachen, aber diese da sind anscheinend nicht vertrauenswürdig genug. Sie sind gegen Mises. Es wäre gut würden einige aufstehen gegen diese Korruption anzugehen, der elitistischen Angriffe auf die sozialen Beziehungen und der Exploitation des Universalismus, benutzt, um von Isolation zu profitieren. Es stimmt nicht, dass jene so eingeschlafen sind, wenn sie gegen Terroristen seien und mit ihnen stimmt es alles auch nicht, Terroristen würden schlafen oder gar schlechter sein als sie. Die Rollen sind da ganz anders. Diese Angriffe von oben werden alle gegen die sozialen Beziehungen, auf sehr lokaler Skala bereitet, sodass sie niemand sieht. Am Ende weiss man nur, es war gemacht für die Propaganda einer Politikerin. Wenn man sich im Schema des Luzifers befindet, kann man gegen ihn vorgehen. Wenn man das tut, ist man früher, sogar als die vom Subconventionals unterwegs. Nur einige Sekunden, aber früher allemal. Darum glaube ich, torturieren sie andere mit Absicht, diese gerade von dieser Agentur, weil sie die Vorteile erhalten wollen, aus der Unsichtbarkeit die davon hervorgeht, manchmal gegen Luzifer sein zu können. Denn wenn sie das tun, wird der Luzifer zu ihnen samtig weich, und arbeitet an dieser Emulation mit immer. Denn es ist eine böse Kreatur oder das Böse selbst.

Ein Phantom, sind diese Leute, und die Banker auch, denn der ISIS-Kult hat nicht recht, seine Regeln durchzusetzen, der Ehre gegen alte Menschen. Denn diese Regeln sind alle gegen Kinder, ein Modus, wonach sie geschädigt werden müssen, durch Phänomene wie zum Beispiel dem Fall vom Fahrrad. Diese Modi sind nicht vorhanden in der biblischen Theorie, ohne diese Leute. Man nennt diese Leute Statisten, nicht Theologen. Alle sie zusammen arbeiten sie für Engels und Marx. Jeder Modus des falschen Problemverhaltens, ist für Engels von ihnen erstellt worden…

Was wollen diese Leute einem auch erzählen? Das geht doch nicht. Man kann sich Konsolenbefehle die lang sind, merken auf Basis von Ideen die man über die einzelnen Wörter sich merkt. Aber man merkt da, die Freiheit fehlt da ganz bestimmt, und diese Leute lügen einen einfach nur an, darüber. Man kann in andere nicht schauen. Die Theorie, etwas tun zu müssen, ist zu edel, zu wahrhaftig, als dass man sie übersehen könne, indem man Historismus verwendet. Denn Menschen kann man vorwerfen nicht zu akzeptieren Dinge zu tun die sie akzeptieren müssen, aber was bringt es ohne Freiheit, ihrem Gegenstück? Einerseits ist sie das Gegenstück dessen nur weil man es so beschreibt. Aber es bleibt diese Theorie, die man nicht beschreiben darf, von weitem, sondern sich konzentrieren muss, auf sie selbst und wie sie sich verhält. Nicht wie sie sich „dazu“ verhält. Man kann Npcap installieren nachdem man alle Firewalls deaktiviert hat, ausser der für das öffentliche Netzwerk, und anklicken bei der Installation „Monitormode unterstützen“, damit der Netzwerkadapter auch für das aktuelle WLAN-Netzwerk installiert wird, und dann laden auch alle Medien zügiger wenn man WLAN benutzt, zusätzlich zu der aktivierten Möglichkeit durch die deaktivierte Firewall, stabile Verbindung zu erhalten. Denn dann kann das Gerät alle Pakete mitschneiden die von aussen kommen, mit denen der Router verbunden ist, inklusive allen anderen die von aussen kommen. Der Staat geht gegen Warez vor, aber die Privatsphäre wenn man sie durchbricht als Hacker, die man sonst nicht sieht bei normalen Menschen, diese Weihnachtswelt, das wollen sie für sich haben und alle anlügen. Gerade da lebt doch Okkultismus.

Leute denen es gut geht, tendieren dazu, zu der Prämisse noch hinzuzugeben etwas heilsames, das nur andere betrifft, was sie aber immer nur aus dem Historizismus ableiten, auf dem Wege, ihn zu erörtern, statt anzugreifen. Aber nur so lange sie selbst nicht in dieser grausamen Situation sich befinden. Das, wovon jemand umgeben wird, im Positivismus, das ist das was sich herausstellt in Normalzuständen, als Anschuldigung. Je mehr der Staat behauptet, hier gegen was zu sein, desto weniger ist er es in Wirklichkeit, aufgrund des Okkultismus. Dem Staat darf man so viel nicht erlauben, denn Menschen können Techniken ausnutzen, um andere zu töten und es trifft immer den unschuldigeren. Es ist so, dass er überhaupt nicht gegen das vorgeht was er behauptet sondern einfach nur ein Monopol haben will über diese Bereiche. Und er erlaubt nur den Teufelsdienern, zu tun was sie wollen. Das ist weshalb er erschaffen wurde. Diese Leute die Snuff machen, die benutzen doch gerade darum keine Computer, und der Staat ist hier höchst kriminell, Leute zu unterstützen, die den gleichen Modus des Lebens einem aufzwingen wollen, also diesen den der Obamismus bewirbt. Das ist eine kindische, gehirnbetäubende Theorie die höchst sozialistisch ist. Denn sie lehrt nicht andere, erwachsen zu sein und sich von denen leicht nicht zu verführen zu lassen, die einen sofort böse verwandeln können durch das was sie sind.

Bankiere leben wie Heinrich I., der gerade deswegen weil er so ins Interesse rückte von klein auf, und dann so dargestellt ward, für verrückt betitelt wurde. Aber gerade weil sie und Interventionisten so heute leben, tragen sie heute alle einen neutralen Blickwinkel auf dieses Thema, um diese Leute zu schützen. Gerade am Ende des Lebens auf seinem Sterbebett als alter Mann war dieser Heinrich I. von Ostfrankenreich so wie alle Interventionisten, die heute die Politik kontrollieren. Es war immer nur diese Kaste aus seiner Richtung, die sich mit altägyptischen Geheimnissen beschäftigte und sogar Grabräuber anstellte. Heute sagt man nur dazu als Historiker, dass es Christenverfolgung war. Freiheit ist wichtig, denn sie verhindert, dass man darauf achtet, was andere tun. Denn es ist sie, die verhindert, dass Bücher falsch betitelt werden in verschiedenen Sprachen und wegen Gruppen Wörter selbst durch sich selbst, Bücher zerstören mögen. Es sind Gruppen von Menschen, böse Entitäten, die das tun. Da ist menschliche Handlung dahinter. Sie verhindert nicht, dass Menschen die falsche Fantastik befolgen. Sie ist ab da schon zerstört und nur noch bei 12%. Diese Fantastik von Kindern, diese grosse Seelenbewegung anscheinende, die mit grossen Augen beginnt, kommt vom Lucifer bei Erwachsenen. Sie wissen dass es so ist ganz genau, dass es so ist und tun extra schlechtes gegen Kinder indem sie den Kapitalismus kaputtmachen. Eine Flagge die nicht festgehalten wird weil niemand dem Individuum über die 2% folgt und doch nicht zugibt, dass er ab da nicht besheid weiss, was zu tun – einerseits lehrt niemand folgendes: dass Dinge nicht unbedingt von einem einzigen Ding gewollt sind, sondern manchmal von zwei Gruppen auf einmal, die beispielsweise einerseits das Priestertum ist, das eine bestimmte Wirkung dadurch erregt, und andererseits in Richtung lenkt, woanders reinzufallen mit seinem Argument, während sie aber für das „Gute“ steht, das dabei hilft, das Argument weiterzuführen. Dort befindet sich ein Stopp wegen den Sozialisten in der Kirche. Sie lehren auch nicht folgendes: Dass die Geheimlehre, man solle Menschen nicht töten, der Anfang jeglichen Bestrebens im Alltag sein sollte. Aber sie stehen dafür dass es so wird. Und doch, lenken sie dadurch, dass sie es wollen und das andere nicht kontrollieren können, mit einer anderen kleineren Gruppe die das gleiche wollen mag, dazu, dass beide die gleiche Wirkung ausüben, die geheim bleibt. Etwas anzustreben, bedeutet zu etwas stehen. Ohne Kapitalismus, fehlt da die Variabel des Durchstehens. Und andere übernehmen die Verantwortung. Warum tun sie das? Ist es nicht illegal, an so einer Form, der Kurzsicht zu arbeiten, um dann als Entität die Weitsicht der Kapitalisten zu zerstören versuchen? Und doch machen sie da alle mit. Die Leuten Tortur programmieren, sind nur eine ganz kleine Gruppe von Anwälten undzwar aus der Elite. Eliteschüler nämlich. Sie wirken mit Angriffen im Hintergrund die über Entitäten geführt werden, und sozusagen in der Luft schweben als Angriff den sie immer ausüben können auf das Individuum und die Freiheit.

Doch diese Lehre, ist falsch, wenn sie nicht in der Familie beginnt. Und doch lehrt sie kein Priester. Kein Priester lehrt „du sollst nicht töten“, weil er Angst hat vor der Reaktion des Tiers, in der Masse. Sie lehren vielleicht, so zu Hause zu sein, denn sie wollen es ja, dass man alle Bedenken mit dieser Theorie beginne, aber diesen Kern lehren sie dann auch. Keiner sieht, dass die Amerikaner bestrebt sind, wie die American Dolls-Puppen gut zu sein, während hirezulande, Menschen erzogen werden von den bösen Geistern, so zu sein tatsächlich, wie diese Puppen, und sie erziehen auch schon Klein-Kinder dazu. Es ist nicht dies der Grund. Es sind Okkultisten. Sind vielmehr diese Dinge entstehend lassend weil sie gefürchtet werden anscheinend…

Eltern liegen immer richtig, so zu lehren irgendwas, denn es ist gut wenn sie da sind. Aber die Dinge für die sie Kinder beschuldigen oder verfolgen, ab dem Moment wo der Mensch ab 2% weitergeht in seiner eigenen Sphärik, da wo sie seinen schlechten Zustand kritisieren, da wurde der aber erstellt von der Wirkung der Welt, von den Konglomeraten, und dem fehlenden Kampf gegen jegliches Kartell, das da noch dazu die Wechselwirkung davon macht, dass das Konglomerat existiert. Damit das Konglomerat existiert. Das Individuum flüchtet dann in seine eigene Welt, weil es ja nichts verändern kann, sowie in der tatsächlichen Zeitabfolge, wird es betäubt durch das Konglomerat, das sich ab da ausschaltet für die Wirkung des Kartells. Diese Dinge hat das Individuum nicht selbst gemacht, sondern gegen diese Gedanken die daraus entstehen, kämpft jeder der nicht täglich von den falschen Menschen aus dieser Richtung, Zusprache erhält. Diese Leute seien verflucht, die diese Dinge so darstellen ab hier, als wären sie nicht begründet auf dem Fundament des viel schlimmeren noch, der unsichtbaren dahinter wirkenden Problematik, denn sie unterstützen die Lügen der Neutralität für die Bank hergestellt. Es ist nicht die Problematik die hier das Problem ist, sondern es ist illegal, diesen Satz nicht zu korrigieren, in dem wie er gegen Menschen ist. Denn gute Theorien wie diese anscheinend, müssen auch noch korrigiert werden damit sie kritisieren das dahinterliegende Problem.

Dazu gibt es auch noch eine andere, besser aussehende Theorie, die aber von dem gleichen handelt, wo viele nun hier aber sagen: es wäre was ganz anderes. Aber es ist das gleiche. Denn sonst würde es ja hier nicht als Optimum beworben. Philosophen waren nie so schnell, so zügig, erklären zu können nicht in unserem Zeitalter, etwas. Es waren die althergebrachten Theologen, die so waren immer wie sie, die versuchten, anzudeuten nur deswegen, weil so viel schlechtes geschehen, was wollte das Wort „Andeuten“ bedeuten. Ausnutzung, also Exploitation, ist am Ende das gleiche herstellen, wovor der Kapitalismus schützen mag, sowie wovor mit der Zusammenhilfe des Individuums, das Individuum flieht, weil es sie verabscheut. Dies haben sie alle versucht anzudeuten. Darum konnten immer böse Gruppen entstehen, die so sind wie Räuber…

Home