Home

Misessource

Eine Seite gegen den Krieg

Misessource

Spiel Konsolen und Damenmode

Spiel Konsolen
Schwarze lackierte Schuhe in Damenmode

Bewusst

Die FED sendet über den Staat Rechtsanwälte und Betreuer sendet sie von der Navy aber verhüllt als Agenten. Denn solche sendet sie immer wenn man gegen die FED war. Und Rechtsanwälte sind auch von der Navy. Sie haben versucht dem Krieg, wohlwissend er würde geschehen, ein neues Gesicht zu verleihen indem sie analysierten Personen. Nur darum ist ihr leises Umbringen von Personen ein Zeichen dass sie falsche Freunde sind, weil sie Mitmachen darin, dabei nicht daher ist es Leninismus. Sie sind alle Statisten und mit dem Staat, denn prä-eminente Kinder machen nur in statistischen Familien Selbstmord immer. Die nicht so prä-eminenten sind trotzdem prä-eminent. Hier fehlt es wahrscheinlich an Logik, der gleichen, wie Kapitalismus. Es gibt keinen priesterlichen Kapitalismus. Zum Trost muss ich das sagen, dass Kapitalismus selbst solche Charactere belehrt, weil er in die gleiche Richtung führt, die nicht hilft wenn man da keine heilige Theorie weiss.

Aber es ist traurig wenn es bewusst geplant wird in solchen die normal sind. Sie sind aber alle mit dem Staat, denn kein einziger Wissenschaftler hat die exakte Stimme von van Mises. Es werden immer Leute angestellt in der Staatsindustrie die eine etwas schwachere Stimme haben, und dünnere. Der Staat hasst Mises wirklich. Kinder kommen aus der Schule oder Jugendliche aus der Akademie, mit der Angst einprogrammiert, die aus der Lüge besteht, dass die Subconventionals auf Menschen alle als Atome schauen. Sie kommen nicht aus der Schule raus mit dem Wissen, dass man davon absehen sollte, Menschen wie Atome zu behandeln. Es macht sie zu ihren Opfern.

Keiner hat je gedacht, dass Produkte sich mit Maschinen abgleichen, indem sie sie abnutzen, oder dass kein Mensch je genauso ein doppelt so gutes Produkt braucht wie das, das er so gut wie einfach will und es günstig erlangt hatte. Genauso nehmen sie heutzutage den Menschen weg die Freiheit, Abgeschiedene oder Frevler zu sein, denkend, sie helfen ihnen damit. Aber es ist in Wirklichkeit anders als sie denken mit diesem Frevel. Diese Sachen werden abgepaust an Tortur. Produkte sind Abgeschiedene, nicht Frevler oder Frevel. Sozialisten sind Frevler. Es war die Stimme aus dem Jenseits, die sie weckte.

Jemand, der bewusst ist, berichtet über die Realität so, wie hier: https://odysee.com/@thomasgast:5/das-ukraine-update-(26.02.22-19h50)-36:1

Jemand der unbewusst ist, eher so: https://odysee.com/@KrissyRieger:e/millionen-glauben-es:8 denn es ist eine Frau und die sind ja meistens wie Schneewittchen schon im Schlaf. Schneewittchen ist eine Parallele, nicht Parabel.

Russische Soldaten setzten auch zu Zeiten für die Orthodoxie nämlich nicht, sondern für die Macht, Zivilisten unter Brand, eine ganze Schule oder sowas, ein ganzes Feld. Mehrere Staaten, und mächtige druckausübenden Gruppen, die die Macht behalten möchten, machen das unter dem Deckmantel, man sei für die Ökonomen wie Mises, das reicht schon um sich zu verstecken, oder Keynes, aber sie machen es, um die Ökonomie als sowieso nie expandierende Wissenschaft, zu disparieren als Feld lediglich. Sie tun das aber, damit später diese Prinzen oder sonstiges, die Macht behalten und dass der Prinz der Finsternis, dazu führen kann, dass er anderen Individuen die sie mitreinziehen über Bilderberg, über ihre Mitmenschen, Regeln zur Last setzen dürfen. Diese Regeln sind genauso mächtig wie die Macht die dahintersteht, sie zerbrechen können, ist nur möglich indem man nur über diese Taten berichtet. Denn dahinter verstecken sich trotzdem die Bankiere, denn es ist ein verstecktes Feld wo es darum ihnen geht, zu verhüllen, dass sie klauen. Es nennt sich theologisierte Wissenschaft, was immer der Staat benutzt um Schuld zuzuweisen den Unschuldigen. Man kommt da nicht raus, denn es ist was der Prinz der Finsternis macht, als Reptil.

Produkte entstehen auch aus dem was bewusst ist das ins unbewusste injiziert wird. Aber das kennt niemand und wahrscheinlich kann aus dieser Bi-Injektion ein wunderschönes Medikament hergestellt werden gegen Krebs, denn der jüngere hat nicht dem Älteren zu dienen. Das ganze System erlaubt hier allen Interventionismus durch Korruption, denn die Hüter des Gesetzes wollen dass man auf sie hört, und sie agieren nicht dieser Theorie zufolge, daher tun sie auch bewusst schlecht. Der Markt ist intrinsisch gut, und menschlich, denn er basiert auf Aussagen die die Menschen nicht machen, sondern wie sie fühlen als Menschen ohne derjenige zu sein der irgendeiner sein wird, er hat keinen Namen. Aber es ist ein Mann… Alles, was benötigt wird um ein Produkt zu machen das ihm gefällt, ist mindestens drei mal abzuspeichern wo etwas ist, in Storage und dann muss es auch zu ihm passen indem es ihn respektiert, was es immer tut. Im freien Markt gibt es kein Mobbing.

Wenn der Staat einen beobachtet schon wenn man morgens sich anzieht – ist das gut oder schlecht, in einer Art eines Clowns, dann ist fragwürdig, ob diese Leute, die in dieser Art auch anderes machen, ob sie bewusst sind in dem was sie tun. Man muss mal die Bibel aufschlagen in dem Moment wo man denkt, das Leben ist seriös. Hat man da nicht gewiss, Angst?? Aber auf jeden Fall kann man sich in Zeiten plötzlich finden, als würde man durch eines Portals gehen. Plötzlich ist des Krieges. Man kann den Generationen dieses Krieges keine Kinder übriglassen, oder Kindern nicht eine Welt ohne Chaos eher? Letzteres! Man muss sich für Kapitalismus einsetzen um ihnen dieses wohlbekannte Chaos nicht zu vererben.

Individuen die müde sind, kann man sich mit Flügeln vorstellen, wie weisse Flügel eines Engels und was sich in der Hand befindet die geschlossen ist, ist Tortur die sie durchmachen müssen, aber die Prämisse kann man nicht in sie legen, in der Art, wenn man argumentieren will ohne sie schon getan zu haben. Aber angenommen in dieser Art befindet sich dieses Aggregat, dann müssen diese Individuen doch verrückt sein, oder? Falsch gedacht. Sie werden gequält, denn Engelsflügel, sind die beste Währung.

Auch die, die Anarchisten töten wollen, sind Kindermörder als Konglomerat, denn wenn sie später eventuell reich sind und zusammen wie die reichen Merowingianer sitzen und ihr neutrales Leben weiterleben, sind sie höchst kriminell dabei und sie hören mit dieser absoluten Korruption nie auf. Darum gibt es höhere Gerichte die aber alle inaktiv sind weil das Individuum noch weniger als analysierbar ist in Sichtbarkeit. Die da sagen „sein oder nicht sein“, sind noch nicht die schlimmen, sondern diejenigen sind pure Parasiten, die zu ihnen gehören und sagen „Sein oder Haben“.

Expatrierung ist geometrische Falschlehre. Es verhüllen sich Mördergruppen dahinter vom Staat geschützt. Um Krebsmedizin herauszufinden, muss man noch weiter gehen, als die Dinge ausserhalb der eigenen Wissensdomäne oder der der anderen zu erkennen, als das was sie sein könnten, gehend durch drei geometrische Einschliessungen des Kerns. Der Kern ist im Universum, hinter sich. Er ist da wo man noch jemand anderen braucht mit grösserem oder gleichem Wissen.

Wenn man etwas in einer Pfanne brät, dann macht man entweder etwas heiliges oder etwas mistifizierendes. Aber Anti-Marxisten versuchten Mises zu folgen für Deutschland, indem sie mieder waren bezogen über den Staat, als Einzelner seine Theorie kannte, die der unbeschädigten Topologie. Thymologen und die die Unrat stiften, nehmen die Ontologie und setzen da Historie eschnatologisch rein, vom Staat, um das Grab von Cleopatra in der Pyramide zu finden, als leise Profiteure von der Bank, und erlauben dass das Weibische für immer das Individuum tötet, weil Frauen denken, das Weibische ist eine Variable dem man folgen muss wenn man seine Kinder töten muss, dank Existenz des Staates, als Chordata. Die Banker manipulieren durch historische Eschnatologie alles, es reicht ihnen ein gewichtiges Buch mit einer gewichtigen Theorie zu verwenden um das dysfunktional zu machen was gegen jemanden ist. Nur das Public Choice Theory Paradox ist gut. Denn dann kann man unter einem Aggregat, lecker sich entscheiden ’nen Teller Pommes zu fretten, sich vor dem anderen so verstecken, dass er es rational nicht erklären kann jemand anderem, wo man war.

Darum ist Krieg auch Sozialismus. Parasiten benutzen das, um zu profitieren. Sie machen das nicht bewusst, weil die Keynesianisten Rational-Theorie addiert haben zu dem Schema, mit dem sie andere spiral. Das Public Choice Theory Paradox ist eine Theorie, die über den Kreislauf ist, der entsteht, nach Buchanan, aus dem Wählen für etwas, das dann einen dazu bringt, dass man in der Gruppe sich befindet, gegen die man gewählt hat, mit seiner Präferenz, weil das Aggregat ein globales System ist, das weitreichend ist in Öffentlichkeit. Das kann man benutzen um megalithisch-onyx zu sein.

Warum sollte so ein Noob, entscheiden über die Propheten, und weiter seine Theorie reden, wie die Leute die die Ornithologie vernichten wollen?

Verschwiegenheit ist schlecht, denn zur gewissen Zeit soll das Volk aus der Verbannung geführt werden durch einen Engel undzwar wird das dann wegen Verschwiegenheit mit den Torturierten gemacht, es ist das was die Engel versuchen, um ihnen zu helfen, und sie können nicht, wegen Verschwiegenheit. Dadurch werden nicht die Frevler zur Rechenschaft gezogen, wird nicht das Strafgericht an ihnen erlaubt, sondern es geschieht umgekehrt herum. Die Frevler werden trotzdem nicht von den Gerechten gesondert an diesem künstlich hergestellten Tage des Strafgerichts durch den Staat. Die Infrakturierer der Menschenrechte die Hoppe nicht erwähnt, werden von Dr. Ron Paul definiert in seinem Buch, als Politiker, Senatoren und entzivilisierte Parasiten. Die Ägyptologen halten immer noch die Macht über den Krieg wie die Pharaos, um diese Artifakte aus Altägypten auch zu analysieren, die Götzenstatuen der Pharaonen, und damit die Pharaos. Es ist was die Banken halten mit diesen Parasiten, Molochsdienst nämlich.

Die Leute glauben immer noch so wie die Leute damals als die Nazis zur Macht kamen, alles unter dem Deckmantel verbreitet der Medien, durch Propaganda also. Es hat nur ein etwas eschnatologischeres Schema aber ihr Glaube ist der gleiche an diese Falschheiten. So haben sie keine Einsicht in alles was mit diesen Auserwählten geschieht.

Es ist was vor langer Zeit definiert wurde unter holistischer Teleologie und es ist nicht wirklich so, es ist Ontologie oder Eschnatologie. Es ist Krieg und es ist was der Krieg macht um die zu verwarnen, die gegen ihn vorgehen. Sie lehren Kinder nicht, weil Juden eine reiche geschlossene Gemeinschaft sind, von früh auf den Zugang zu Gott, der darüber geht, gut zu sein. Dann bomben sie sie und nennen es gut. Aber ein Mensch wird nicht limitiert durch andere in seiner Freiheit, sondern durch seinen Körper lediglich, und die knappen Resourcen der Produktion, weshalb Sozialismus schlecht ist auch, denn Menschen werden immer versuchen etwas zu produzieren ohne Kapitalismus auch ohne Begriff. Diese bösen Geister die da herumschweben um die Wahrheit, kann einer aus der Unternehmergruppe nur nicht aushalten, das kann nur jemand auf sich nehmen und überleben, der zur Öffentlichkeit gehört oder zum privaten Sektor. Ein Unternehmer kann mit diesen Erniedrigungen und Erhöhungen nicht leben. Er muss sie selbst entscheiden.

Über marxistische entzivilisierte Staatsbeamte, kritisieren sie den Sabbattag für den Staat, eine Agentur. Dieser Effekt wird hergestellt durch Re-Lending. Dadurch kommt immer eine Summe in die Hände derer, die zuerst drankommen, dank Kontakt zur Bank. Hinter denen die den Krieg unterstützen, versteckt sich noch eine Gruppe, die den Krieg unterstützt, die wird genannt Satan mit den fünf Köpfen oder Kronen. Sie machen Unrat mit der Literatur und Molochsdienst.

Die Bank trägt diese Sphäre und er bewegt sich in ihr als Kreatur. Diese Sachen fallen dann auf den Unschuldigen den sie auswählen, denn es ist Efficacy die da kontrolliert wird, und dann kommen Leute die meinen, sie dürften über einen nachforschen. Und dann kommen Ärzte die billige Diagnosen für jemanden schreiben nicht in dieser Lage, sondern gegen den der in dieser Lage sich befindet. Es gibt keine Rate des Interesses die uniform und homogen im „ganzen“ Markte wäre, ausser bei speziellen Umständen, wie Präferenz. Solche speziellen Umstände, Zirkumstenzien. Da werden unschuldige junge Menschen in Gruppen geteilt vom System, das ist doch böse, wenn es kein einziges Produkt gibt das das beste ist nämlich, was so ist. Menschen handeln nämlich nach vorgegebenen Interessen im Marktsystem ganz anders, als Theorie. Ein Lamborghini kann besser sein als ein Haferflocken-Paket. Aber kann. Nicht wird.

Sozialismus oder Marxismus wird nicht funktionieren, denn alle billigen das, denn wenn alles homogen gemacht ist, in Singularität, kommt dieser Begriff nicht vor in Chordata. Er ist ausgedacht.

Das valiante in dem Satz „valianter ausführender des Willens“, der der Sozialismus ist, kann es nicht mal heterogen geben, denn es kommt nicht einmal historisch vor. Wenn man etwas gerne tun will, und zu grosse Auswahl hat des anderen, wird man gar nichts machen. Man wird etwas anderes präferieren. Das macht man z.B. nicht bewusst. Ob das stimmt, versucht der Staatsbeamte herauszufinden. Dabei ist er entweder so wie Freiherr Novalis oder so wie Mises, entweder er zieht in den Krieg, oder er bleibt zu Hause, wie Mises, auf dem Foto. Aber er darf leider aus dieser Public Choice-Theorie-Einsicht nichts machen, denn das wäre schon zu persönlich rangehen. Darum machen Staatsbeamte bewusst nichts, es gibt keine andere Möglichkeit.

Aber dabei unterscheiden sie sich von der Minderheit bei der Bank, bestimmt, ganz bestimmt. Angst entsteht aus Armut, je grösser der Dreck an den man sich erinnert, desto grösser der Vortex der Angst an den man sich erinnert und womit man generiert Angst. Der Angst, nicht der Sünde. Wenn man Banker erlaubt, erlaubt man auch, dass es keine Literatur gibt. Man erlaubt Pädophile und Dislexie. Soll ich euch mal sagen, was die einzige Perspektive ist, die da einem raushilft, als Begriffswelt? Es ist die der Sklaven, die den Papst tragen mit vier Männern, der durch das Volk zieht und fett und verfressen ist und nur in Filmen vorkommt. Ein guter Ersatz für den Effekt des Kampfs der da in anderen als Erwartung hergestellt wird über dieses Movement, diese Lokalität.

Dadurch, dass man viel böses tut, kann man bestimmt anderen besser helfen, besser zu zaubern. Denn manchmal trifft man das was selbst nicht ist, sondern eher was es macht, als etwas was niederer Natur, als das Moralische, ist, mit dem moralischen selbst auf der gleichen Ebene die man sich dafür ausgedacht hatte. Darum denkt man oft, Positivismus ist nicht schlecht, wenn man naiv ist. Wie ich finde, können andere aber auch naiv sein. Gerade da ist doch Kapitalismus schön, wenn man nichts mit ihnen zu tun haben will.

Historizismus ist eine Version von Kapitalismus, die unnötig ist: denn Kapitalismus ist auch wichtig, denn was man kauft, damit kann man beweisen was man in der Vergangenheit gemacht hat, in einem Krimi. Wieviele Versionen von Krimis können korrekt sein für die Realität? Man kann beweisen wie man fair man ist, aber man kann das Matriarchat nicht bekämpfen. Man kann nicht mal versuchen, es wegzumachen. Es ist so fair: es ist weg und so. Aber die Lilith ist ein Dämon, gegen den die Juden immer Kreise gezeichnet haben mit einem Symbol auf dem Boden, damit die Frau keine toten Kinder bekäme oder nachts etwas passiere. Darum entstand aus Keynesianismus auch Macroökonomik.

Es gab so eine Zeit schon seit lange, da wurde der junge Mann mit den bösen Augen als jemand definiert, wo inferiert worden ist, er wäre immer allein, und man hatte die Befürchtung. Man dachte, die Dämonen würden ihn später für seine Bösartigkeit in der Hölle auch quälen, wenn er keine Frau sich nahm die echt ist, denn die Lilith, mit der hatte schon Adam ein Kind, und sie ist nie echt, also sie realisiert sich nie. Man denkt immer nur am Rande fast hat man sie, aber dann macht sie sowas wie Krieg wo man stirbt z.B. nachdem sie einem nur schöne Sachen darbot über den Staat. Darum reicht dieser Dämon schon, der Staat soll abdanken und den Menschen zurückgeben was er ihnen nahm nach Hoppe. Aber niemand kam um die Juden zu beruhigen, sondern etwas ganz böses passierte 1750, J.S. Bach starb. Das mit dem Keynesianismus ist wirklich so, denn es ist bewiesen von St. Thomas von Aquin, „der Devotion“ einteilte unter Ungerechtigkeit im Geben von Löhnen in seinem Geniestreichwerk.

Darum ist Kapitalismus gut, denn er unterstützt Konsumentenprodukte, die am besten sind von der Toplinie, Deckmäntel für Händler und Handel der wohlklingt, sodass andere sich nicht trauen können, RFID zu produzieren, die zu jung sind, oder zu alt. Darum, weil der Begriff Liebe darin vorkommt, der gegen alle ist, der nicht verkäuflich sein darf, ist er lehrsam für alle Kinder, Kinder zu bleiben. Auch bietet er Leuten alles was sie brauchen, sogar Leninismus an sich, in dem Begriff „alle“, wie die Regale die nicht alle sein dürfen, nie, aber wer.

Da wo einer keine Ritter erlaubt, ist man ausgetrocknet, und einer muss die Sachen von diesem Standpunkte aus betrachten, denn wo es keine Ritter mehr gibt in Erlaubnis, da ist nur noch Sterilität, alle Variablen sind steril. Kinder sind so dass sie das sehen. Auch wenn es Staatsbeamtentum gibt, das alle glaubt an die industrielle Revolution und dass Ritter etwas damit zu tun haben, dies ist bewusst. Ritter hingegen, waren zuerst die öffentliche Käufergemeinschaft im Kapitalismus. Wie kann man das nicht sehen und viele Taktiken schmieden gegen das Individuum, als Staat?

Was eine doppelte Umdrehung für Tingli ist, ist für eine Frau sich das bündelnde Licht in einer Sekunde. Wenn sich beide vereinigen, lässt Tingli immer seine Flöte auf dem ersten Flur liegen. Dann denkt er, bündelt sich das Licht nicht mehr.

Der Kapitalismus schützt Kleinkinder. Es reicht schon den falschen Propheten anzusehen um seine falsche Prophezeihung sich anzuhören und fehlgeleitet zu werden als indoktrinierter! Mensch, ohne Theorie, der man ist. Das traurigste ist für mich, wenn Menschen so indoktriniert werden, dass sie sich als wohlbedeutend schätzen über die Demokratie, obwohl sie gar nicht Kindern näherkommen durch ihren anonymistischen Atomismus, der eigentlich Extremismus ist, hold sind Araber nicht betroffen, denn sie kennen dieses Verhalten nur im Handel, es sind nur die Staatsbeamten und religiösen Sozialisten, die eigentlich pure Satanisten sind, mit dem, was sie dem Individuum antun. Denn wenn das Individuum einer Sekte verfällt, ist es so, wie wenn es alle Freunde töten würde, die es hat. Und das ist der gleiche Effekt den sie anpeilen, aber wenn die Kultur das auf grösserer Skala auch macht, dann ist es kein Tod mehr von Freunden, sondern der Kultur, dann war es die FED die das gemacht hat.

Für mich ist es immer wieder traurig, wenn ich sehe, dass eine Frau einen Lippenstift weniger kaufen kann, nur weil jemand für den Staat war ein mal mehr. Genauso traurig ist es für mich, wenn man Kultur vernichtet. Denn dann beschädigen sich die Leute gegenseitig immer wieder und den Einzelnen, aber die Kultur ist nie da um es so zurückzugeben über Ökonomie. Jedenfalls gibt es keine naturgegebene Knappheit da, deshalb fällt es ihnen so leicht da mitzumachen. Denn etwas das es nicht gibt und das trotzdem irgendwie verborgen behandelt wird, das findet trotzdem statt.

Der Staat ist verwirrt, wird trotzdem kein Intellektueller besser, denn das sind keine Professoren, denn Bewusstsein ist gegen Compliance, und er analysiert immer mehr, beschädigt immer mehr, und nennt es, er hätte „etwas dargeboten“, wobei es nur Erde war, die kühl ist und soft, ja die Gemeinschaft, kommt immer näher, in der Form die man hier sieht als diejenige, die sie wirklich ist, in Kapuze, um später sich umzuwandeln in die Familie, und jeder ist nur einzeln ein richtig grosser Parasit der so richtig dem Antichristen nicht schadet. In der Literatur kann man ihm schaden und die bekanntesten Authoren nutzten dieses Moment der Attacke gegen ihn, um dieser fette Parasit, diese Arachne, nicht zu sein, sondern wahrer Anarchist.

Auch der Kampf gegen ihn, verblendet dass er es am Ende versuchen will, mit den Personen, Sombartisten sind da eine weitere Gruppe von Zwangsvollstreckern die da ihr Beil ausüben, das demokratische. Es ist schwer, den Moment wiederherzustellen des Disequilibriums, denn dahinter versteckt sich der Marktmechanismus auch des Equilibrium, wenn man sich das schon einmal nicht notiert hatte, was man darüber schreiben darf. Aber irgendwie kann man daraus wie Mises inferieren, dass es keine Evenly Rotating Economy gibt, denn es ist nicht der Markt der steril.

Die ökonomisch weiterverfolgen wo Helikopter sich befinden, sind nicht im Plural hier, das bin nur ich gerade, glauben ja irgendwie an dieses Konzept…

Wie wahrscheinlich ist es, wird angenommen, dass jemand, der ein Stuart des Gesetzes ist, dass die Realität existiert, dass auch die Zeit existiert? Wie kann man sowas merken mit verschiedenen Zonen, solche Geistesgegenstände in die Welt bringen, als Terroristen, wahre Terroristen, vom Terror? Vom Staat. Weil schon zu viel beobachtet worden ist anbei, dass er sozial sein wollte, etwas was er auch gar nicht bedenkt wenn er den demokratischen Sozialismus kritisiert. Warum demokratischen Sozialismus? Da wird doch gar nichts angenommen von Anfang an, als Variable, ist es nicht vielmehr so? Doch. Sonst würden sie es ja nicht kritisieren dürfen.

Bewusstsein kann entweder protestant-barock sein, oder Bewusstsein in reinster Qualität, wird entgegengestellt der Erwartung von guter Philosophie und wird somit in Realität umgesetzt, während die andere weniger. Darum sind barocke Protestanten, eine Quantität.

Eine ist gut, die andere schlecht. Gold ist gut, Silber weniger. Der Kapitalismus ist aber daher mehr als gut. Denn er erlaubt auch Dinge wegzulegen, die man nicht will. Er erlaubt, den Aufwand aus der Vergangenheit, zu viel zu manipulieren, wenn der Aufwand nicht von der eigenen Arbeit stammt. Der Aufwand aus der Vergangenheit ist der Kapitalismus.

Ich finde alle Produkte, die Kreole sind, gut. Denn sie helfen mir etwas zu zeichnen, was ich noch nie mir erlaubte, so richtig proust aufzuatmen. Einfache Menschen nennen das bewusst. Sie verfolgen einen dafür mit Blicken. Sie halten es geheim.

Mit diesem ausdetailliert, kann man jeden verfolgen, egal in welchem Anzug und wie geheim er handelt, in welchen geheimen Räumen er auch immer sich bewegt. Es ist ein Cache, oder Storage dafür was in Gerechtigkeit mit Frauen geschieht, die immer automatisch als Mitspieler angesehen werden. Aus guter Theorie folgen alle diese Dinge erst, was kapitalistisch ist und was nicht, was wiegt man auf, und was nicht, was ist ein Produkt, was ein Kunstgegenstand. Man sieht in antikapitalistischen Häusern oft mehr kapitalistische Sachen stehen, als in bewussten, alles Produkte oder Konsumgüter. Es sind nicht die Unversitäten, die dieses Wissen verbreiten, ganz bestimmt.

AMC

Amylmetakresol ist ein flüssiges Aggregat, ein Antiseptikum. Es ähnelt dem Epsilon, dem DNA Strang den ich entdeckt habe als Teil von Infusionsmedizin und der nicht untersucht wird. Auch die Codes der Bankiere sind so wie AMC strukturiert.

AMC könnte man den falschindoktrinierenden Unterricht nennen der Gruppe, die gegen LvM vorgeht, also Ludwig van Mises. Bankiere leisten sich Farblaserdrucker von der teuersten Sorte, die 200.000 Seiten pro Monat drucken können, eine Seite in 3 Sekunden drucken können, die 3000 € kosten. Sie haben 10 von solchen da stehen, während eine Firma nur einen hat. Eigentlich etwas worauf nur Firmen achten in Büros, dass es da ist.

Chemische Elemente können Ultrafilter sein von jeder möglichen Seite, denn sie wurden schon gefestigt als meta-metaphysische Materie. Diese Produktionen haben nie mehr, als vier Prozesse, und wenn es viel Antikapitalismus in der Welt gibt, wird da aufgrund dessen siehe oben, auch nichts mehr wahrgenommen diesbezüglich von Ärzten, bezüglich Arroganz und Ignoranz, da diese nicht mal Amalgamate und Emulgate unterscheiden manchmal in heutigen Zeiten. Beides aber entsteht nur darum weil der Kapitalismus funktioniert, ein guter Trick, eine gute Taktik nämlich. Ignoranz widerspiegelt sich in anderen Menschen dass sie auch ignorant werden, Arroganz, dass sie Spieler werden.

Ich finde Kreole gut, weil sie Elemente sind der Menge die hilft zu verwischen die Realität wie CNN. Christliche Zirkel sind immer genauso heilige wie Kirchenfenster, und bedeuten auch die Kirche selbst. Antikapitalismus zu machen bedeutet leider, dass das Individuum immer darunter leiden muss. „Wie wenig kann man Gott noch schätzen?“, ist extra so geheimgehalten, denn es wird immer am Ende als Aussage von Diktatoren gebraucht, der Mechanismus, den die Ökonomie herstellt durch Handel. Oder vielmehr, der unmoralischen Bank. Sie Menschen torturieren nur um anzuforschen wo Diamanten liegen, um sie dann im Refined Luxury Kategorium zu verkaufen, den Rest der Industrie kategorisierend ohne herumzumanipulieren mit Hampering.

Irgendwie gefällt nicht die Sphäre gegen Vampire die sich verbreitet, sie ist immer gegen Unschuldige. Irgendetwas komisches verbirgt sich dahinter, dass sie es trotzdem nicht ist. Denn es ist gar nicht dieses „als“, womit man dann gerne kategorisiert Menschen sehen lassen kann. Dieses Wort darf man nicht verwenden, es geht da nur um Zauberei, oder Geister. Wo es um Menschen geht kann man sowas doch nicht machen? Darum denke ich auch, dass ich besuche. Wenn es eins gibt das ich gar nicht mag, das ist, jemanden auf sein Aufmerken seiner eigenen Umgehensweisen aufmerksam zu machen. Es ist vielmehr dies was beobachtet werden sollte.

Aber ich habe gemerkt, dass Russland von der Elite extra aufrechterhalten worden ist so gross, denn es ist der absolute Versuch total brutal zu sein gegen die Menschen. Jemand von der Elite der irgendwie kämpft gegen einen, aus einer anderen Familie, da setzen die sich alle mit rein und machen mal mit dem Land Kriege, mal mit dem. Aber bei Königen war es immer so, dass sie erst am Ende des Jahres auszogen um zu bekriegen einen anderen König. Monarchie ist auch ein Begriff der jedes Familienhaus umschreibt, es ist lokal gesehen innerhalb der Familie. Monarchie wird nur so genannt, weil Menschen nicht Aristoteles kennen. Die Familien die Könige waren und „Monarchen“, die expandierten indem sie demokratische Zusprache sich suchten bei anderen oder aufgrund ihrer Brillianz, gegen einen anderen hervortraten als z.B. Prinzen am Ende. Aber Monarchie macht jeder der Ökonomie zu Hause macht. So nennt man ein ökonomisch geleitetes Zuhause nämlich, das gut läuft weil alles ordentlich ist: Monarchie. Ich habe gemerkt, dass wenn man Russland ein wenig leitet, dass das anders ist als bei anderen Ländern, die kleiner sind. Es ist kalt und kultiviert und scheint, als wäre die ganze Geschichte der Prinzentümer da involviert intrinsisch automatisch, auch ohne Historiker zu verwenden.

Auf jeden Fall kann Kultur daher Menschen ganz viel zurückgeben was sie einem wegnahm, im Falle Russlands, ganz grosse Kultur und Geschichte, Geschichte die anonym gehalten wird und Leute die sich gegenseitig unwissend beleidigen, aber global alle sind die gleichen eh. Denn sie sind kontrolliert von Artifakten aus Maya. Freiheit atmet Kultur und eröffnet ganz viel auch ohne zu spielen, was Beamte nie einsahen. So wurde jemand wie Jeanne D’Arc einfach nur aufgrund ihrer Normalität als falsch betitelt und das kopieren sie immer wieder an einfachen Leuten, die sich bewusst beschmutzten am Staat, indem sie gegen ihn schrieben. Ich meine das Leiten von Russland im Kriege, gegenüber anderer Länder was ich zum Test machte. Da gab es Aristokraten die reservierten sich diese Macht über dieses Land um das ab und zu zu machen um sich wie der dunkle Ritter zu fühlen so düster in Vergangenheit und die durch Historie immer total besser daherkommen als es der Finsternis gebührt die böse ist. Die Etymologie von Russland scheint mir zu sein „Knappheit“, „scarcity“ auf Englisch. Auf jeden Fall ist Hoppe etwas vorzuwerfen da mit den Sombartisten das gleiche von Gewicht wie Russland zu leiten im Kriege, wenn der Vorwurf den ihm Historiker, die diese Sombartisten sind als Sozialisten machten auch in Zukunft kein Gewicht trug im Vergleich zu diesem, aber es ist nicht nur Hoppe, es sind alle Anarchisten gemeinsam, die genau wie Hoppe dies nie sehen.

Wenn man zwei Stück Ananas in dieser Pfanne brät, entweicht ein Dampf wohltuend für die Lungen, vor allem wenn man Kartoffelscheiben brät und Fleischstückchen. Daher ist der Kapitalismus nicht nur mehr als gut, sondern immer gut sogar. Ob er immer mehr als gut ist, kann man die Banker fragen.

Home